Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Die GPK informiert

COVID-19-Pandemie Gesundheitsminister Spahn warnt vor überzogenen Erwartungen beim Corona-Impfen

Der Gesundheitsminister geht von „deutlich mehr“ Corona-Impfungen ab April aus. Zugleich warnt er vor falschem Erwartungsmanagement bevor der genaue Impfstart in Arztpraxen bekanntgegeben wurde.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwartet ab April „deutlich mehr“ Impfungen gegen Corona. Dann stiegen auch Haus- und Fachärzte „sehr breit“ ein, sagte Spahn am Mittwoch im ZDF-Morgenmagazin. Er habe „sehr hohes Vertrauen“ in die Ärzte, dass sie zuerst diejenigen Patienten impften, „die auch am meisten gefährdet sind“, betonte Spahn. In einem nächsten Schritt sollten Betriebsärzte in Unternehmen impfen.

Letztere drängen auf eine stärkere Rolle beim Impfen. Die bundesweit rund 12.000 Werksmediziner könnten „pro Monat etwa fünf Millionen Beschäftigte impfen“, sagte die Vize-Präsidentin des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte, Dr. Anette Wahl-Wachendorf, den Zeitungen der Funke Mediengruppe...