Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Die GPK informiert

Genesene: Stiko akzeptiert Antikörpertest

Personen, die eine Sars-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sollen nach der aktuell geltenden Stiko-Empfehlung sechs Monate nach Genesung beziehungsweise Diagnose einmalig geimpft werden. Hintergrund ist die Einschätzung, dass von einer Immunisierung von maximal sechs Monaten ausgegangen werden kann, dann aber eine Impfung genügt, um einen kompletten Schutz aufzubauen.

Bislang wurde als Nachweis, dass bereits eine Infektion mit Sars-CoV-2 durchgemacht wurde, nur eine „Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik)“ akzeptiert. Die Durchführung eines Antikörpertests reichte nicht aus, um als genesene Person zu gelten. Mit anderen Worten: Wurde zum Zeitpunkt der Infektion kein PCR-Test erstellt, war eine zweifache Impfung Pflicht. Auch der Genesenennachweis könnte demnach nicht nachträglich erstellt werden...