Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Die GPK informiert

Janssen® von Johnson & Johnson : Zweite Spritze ist kein Booster

Für viele Bürger:innen war der Impfstoff von Janssen das Corona-Vakzin der Wahl, da es nur einmal verabreicht werden musste. In Studien zeigt sich nun, dass die Wirksamkeit des Vektorimpfstoffes etwas schneller nachlässt als die der mRNA-Impfstoffe – und das bei gleichzeitig geringerer Ausgangswirksamkeit.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt ein „Nachimpfen“. Doch diese zweite Impfung stellt noch nicht die Booster-Impfung dar. Lediglich die Grundimmunisierung wurde optimiert. Das von der Stiko empfohlene Impfschema sieht für Janssen innerhalb der Grundimmunisierung also ebenfalls zwei Injektionen im Abstand von vier Wochen (oder länger) vor. Davon unberührt bleibt die Zulassung des Impfstoffes als einmalige Injektion. Wie bei allen anderen Impfstoffen auch empfiehlt die Kommission eine Auffrischimpfung sechs Monate nach der Grundimmunisierung...