Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Die GPK informiert

Krankenkassen zahlen Keuchhusten-Impfung für Schwangere

Schwangere sollen sich gegen Keuchhusten impfen lassen. Seit Kurzem empfiehlt die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut die Pertussis-Impfung mit einem Tdap-Kombinationsimpfstoff für werdende Mütter im letzten Trimenon. Dadurch soll das Neugeborene vor Keuchhusten geschützt werden, da das Baby in den ersten Lebenswochen selbst noch nicht geimpft werden kann und besonders gefährdet ist.

Nun hat der G-BA die Erstattung der Pertussis-Impfung für Schwangere seitens der Krankenkassen ermöglicht.