Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Die GPK informiert

Studie startet Parapockenviren gegen Covid-19

Wie das Unternehmen mitteilt, soll AIC649 eine natürliche und selbstlimitierende Immunreaktion auslösen, die die entsprechende Immunantwort auf nicht verwandte Viren verstärkt. Ursprünglich wurde der Wirkstoff zur Behandlung chronischer Hepatitis-B-Virusinfektionen entwickelt. Eine Phase-I-Studie mit AIC649 bei Hepatitis B sei bereits erfolgreich beendet. Nun tut sich ein weiteres potenzielles Einsatzgebiet auf: In einem präklinischen SARS-CoV-2-Infektionsmodell konnte gezeigt werden, dass die Gabe des inaktivierten Parapockenvirus (iPPVO) die Überlebensrate, den klinischen Krankheits-Score und die Viruslast signifikant verbessert hat.

Die gestartete Pilotstudie soll Informationen zur Sicherheit und Verträglichkeit einer Mehrfachdosierung von AIC649 sowie weitere Einblicke in die potenzielle antivirale Wirksamkeit liefern. Zudem soll sie die Wirkung von AIC649 auf immunologische Parameter bei Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion untersuchen. Bis zu 60 ansonsten gesunde Probanden mit einer bestätigten SARS-CoV-2-Infektion und mit höchstens leichten Covid-19-Symptomen werden zum Screening ins Krankenhaus eingeliefert und erhalten randomisiert und doppelblind an den Tagen 1, 3 und 5 entweder AIC649 oder Placebo intravenös appliziert. Die Studienteilnehmer werden, sofern keine oder nur leichte Covid-19-Symptome und kein Fieber vorliegen, frühestens am siebten Tag entlassen. Bis zum Ende der Studie werden regelmäßig Proben genommen und die Covid-19-typischen Symptome überwacht...