Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Haufe Arbeitsschutz

Mehr Arbeitssicherheit mit kompetenten Kooperationspartnern!

Die GPK stellt in Zusammenarbeit mit dem Haufe Verlag neueste Themen zum Arbeitsschutz bereit! Profitieren auch Sie von aktuellen Informationen rund um den Arbeitsschutz. Nutzen Sie das Angebot der GPK mit stets aktuellen Themen zum Arbeitsschutz vom Haufe Verlag.
   

  • RSS Haufe: Arbeitsschutz

    • Versicherungsschutz: Betriebsausflug: Sind Mitarbeiter versichert?
      Betriebsausflüge sind nicht nur in den Sommermonaten sehr beliebt. So können betriebliche Veranstaltungen nicht nur die Verbundenheit innerhalb der Belegschaft, sondern auch zum Unternehmen erheblich stärken. Beachtet man die einschlägigen rechtlichen Vorgaben, ist der Betriebsausflug auch in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert.Mehr zum Thema 'Gesetzliche Unfallversicherung'...Mehr zum Thema 'Unfallversicherung'...Mehr zum Thema 'Berufsgenossenschaft'...
    • Corona-Pandemie: Mehr Beschwerden über mangelnden Arbeitsschutz
      Eine kleine Anfrage an den Hamburger Senat zeigt: Die Zahl der Beschwerden beim Amt für Arbeitsschutz hat sich im Jahr 2020 deutlich erhöht.Mehr zum Thema 'Arbeitsschutz'...
    • Arbeitsschutz in der Pamdemie: Homeoffice: BDA gegen gesetzliche Regelung
      Beim ersten Corona-Lockdown im März 2020 waren rund 27 % der Beschäftigten im Homeoffice tätig. Im November waren es nur 14 %. Viele Arbeitsgeber verlangen inzwischen wieder Präsenz im Betrieb.Mehr zum Thema 'Homeoffice'...Mehr zum Thema 'Coronavirus'...
    • Prävention: 50 % mehr Gewaltunfälle am Arbeitsplatz als vor 10 Jahren
      Wenn man von einem Gewaltunfall spricht, so sind damit Vorfälle gemeint, die zu körperlichen oder seelischen Verletzungen führen. Vor allem in der Pflege und im Einzelhandel nehmen solche Angriffe in den letzten Jahren deutlich zu.Mehr zum Thema 'Arbeitsschutz'...
    • Bildschirmarbeitsplätze in der Pandemie: Homeoffice: Das gehört zu einer ergonomischen Mindestausstattung
      Nicht jeder, der von zu Hause arbeitet, hat einen voll ausgestatteten Bildschirmarbeitsplatz. Doch wer längere Zeit oder öfter im Homeoffice tätig ist, sollte zumindest auf eine minimale ergonomische Ausstattung Wert legen.Mehr zum Thema 'Homeoffice'...Mehr zum Thema 'Coronavirus'...
    • Der Sicherheit zuliebe besser nicht verwechseln: Gefahrstoffe und Gefahrgut
      Sind potentiell gefährliche Arbeiten zu erledigen, muss jeder Arbeitgeber bzw. ein von ihm beauftragter Fachmann Schutzmaßnahmen treffen. Beim Umgang mit Gefahrstoffen und überhaupt im Arbeitsschutz übernehmen das meist die Fachkraft für Arbeitssicherheit (SiFa) und/oder der Betriebsarzt.Mehr zum Thema 'Gefahrstoff'...Mehr zum Thema 'Gefahrgut'...
    • Corona-Schutz: Richtig lüften ohne sich zu erkälten
      Wer sich mit mehreren Personen für längere Zeit zum Arbeiten in einem Raum befindet, sollte regelmäßig für frische Luft sorgen. Doch Lüften ist in der kalten Jahreszeit eher unbeliebt. Mit ein paar Tricks muss man nicht allzu sehr frieren.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Lüften'...
    • Steigender Konsum: Medikamente am Arbeitsplatz - unterschätzte Gefahr
      Personalverantwortliche und Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz müssen sich mit einer "neuen" Missbrauchsproblematik auseinandersetzen, die auf den ersten Blick relativ unspektakulär und wenig auffällig daherkommt, aber im Ranking der Suchtproblematiken dem Alkohol bald den ersten Platz streitig machen könnte: der nicht bestimmungsgemäße Medikamentengebrauch.Mehr zum Thema 'Medikament'...Mehr zum Thema 'Arbeitsschutz'...
    • Wie wird 2021?: BGM mit und nach Corona
      Die Corona-Pandemie hat einiges verändert: Sowohl im beruflichen Alltag, wie auch im privaten Alltag sind die Auswirkungen von Abstand halten, Kontakte reduzieren, Homeoffice, veränderten Arbeitsbedingungen und Lockdown spürbar. Nun wurde der Lockdown bis Ende Januar weiter verlängert.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Betriebliches Gesundheitsmanagement'...Mehr zum Thema 'Betriebliche Gesundheitsförderung'...
    • MEGAPHYS: Neue Methoden zur Beurteilung von Muskel-Skelett-Belastungen
      Mit dem Abschlussbericht zum Projekt Mehrstufige Gefährdungsanalyse physischer Belastungen (MEGAPHYS) ist ein neues Methodeninventar veröffentlicht worden. Damit lassen sich arbeitsbezogene Gefährdungen des Muskel-Skelett-Systems präzise bestimmen.Mehr zum Thema 'Ergonomie'...Mehr zum Thema 'Arbeitsschutz'...
    • Ein Blick in die Zukunft: Wie wird die Arbeitswelt nach der Corona-Pandemie aussehen?
      Auch wenn wir noch mitten drin sind in der Pandemie, sollten wir die Zukunft im Blick behalten. Denn irgendwann wird es wieder da sein das normale Leben. Doch wie wird dann der normale berufliche Alltag aussehen?Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Homeoffice'...
    • Produktsicherheit: CE- und GS-Kennzeichnung - wo genau liegt der Unterschied?
      Für die Produktsicherheit sind zwei Kennzeichen von besonderer Bedeutung: das CE- und das GS-Zeichen. An welchem Kennzeichen sollte man sich in erster Linie orientieren?Mehr zum Thema 'Arbeitssicherheit'...
    • Psychische Belastungen: So haben Sie an Weihnachten trotz Corona eine gute Zeit
      Gerade in der Weihnachtszeit und zwischen den Jahren wird die Corona-Pandemie uns psychisch einiges abverlangen. Experten nehmen die Zunahme psychischer Belastungen jetzt schon wahr.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Psychische Belastung'...
    • Arbeitsprozesse verbessern: Arbeitssituationsanalyse: Die Arbeit aus Sicht der Beschäftigten
      Arbeit und Arbeitsprozesse verselbständigen sich mit der Zeit. Manchmal schleichen sich dann Situationen ein, die unerwünscht sind oder sogar belasten. Damit alle gesund und erfolgreich arbeiten können, ist es wichtig, diese Störungen mit der Arbeitssituationsanalyse aufzudecken und zu beseitigen.Mehr zum Thema 'Arbeitsschutz'...Mehr zum Thema 'Betriebliches Gesundheitsmanagement'...
    • Verhaltensorientierter Arbeitsschutz: Warum hat die Kultur großen Einfluss auf die Arbeitssicherheit?
      Es fällt auf, dass bei fast allen Arbeitsunfällen menschliches Fehlverhalten im Spiel ist. Nicht als einzige Ursache, aber als eine Ursache, die oftmals den Unfall auslöst. Daher stellt sich die Frage: Wie kommt es zu einem bestimmten Verhalten eines Mitarbeiters im Unternehmen?Mehr zum Thema 'Vorbildlicher Arbeitsschutz'...Mehr zum Thema 'Unternehmenskultur'...
    • Corona-Pandemie: Hautprobleme an den Händen nehmen zu
      Seit Beginn der Pandemie waschen wir uns viel häufiger die Hände. Eine Folge davon: Immer mehr Menschen leiden an Ekzemen an den Händen.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Arbeitsschutz'...
    • Tödliche Gefahr: Leiterunfälle vermeiden
      Leitern bringen einen nach oben oder nach unten. Manchmal ist der Weg nach unten schneller als gewünscht. Absturzunfälle von Leitern ereignen sich häufig. Und wenn man dabei die Hände nicht frei hat, kann so ein Unfall tödlich enden.Mehr zum Thema 'Arbeitsunfall'...
    • Corona-Krise: So gelingt die virtuelle Weihnachtsfeier mit den Kollegen
      Essen gehen mit der Abteilung oder ein großes Fest im Betrieb? Während der Corona-Pandemie muss die Weihnachtsfeier anders aussehen. Veranstalten Sie doch eine virtuelle Weihnachtsfeier. Dem Wir-Gefühl tut’s sicherlich gut.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...
    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede: Gefährdungsbeurteilung und Risikoanalyse
      Gefährdungsbeurteilung oder Risikoanalyse? In vielen Handlungshilfen werden beide Methoden gemischt. Dagegen gibt es Bedenken. Dieser Beitrag betrachtet Gemeinsamkeiten und Unterschiede, um eine klarere Vorstellung von der Anwendung beider Methoden zu vermitteln.Mehr zum Thema 'Gefährdungsbeurteilung'...Mehr zum Thema 'Risikoanalyse'...
    • Corona-Krise: Lehrkräfte leiden unter starker psychischer Belastung
      Lehrer und Lehrerinnen leiden während der Corona-Pandemie zunehmend an Ängsten, Überstunden und Unsicherheit. Jede vierte Lehrkraft ist Burnout-gefährdet, wie eine Studie zur Lehrergesundheit belegt.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Psychische Belastung'...